Lage

Opladen

In Opladen wohnen Sie ganz oben. Und das nicht nur, weil Opladen der nördlichste Stadtteil Leverkusens ist. Denn Opladen ist ein Anziehungspunkt für alle Bewohner und Besucher. Die urbane Innenstadt mit zahlreichen historischen Gebäuden und seiner Fußgängerzone lädt dabei zum Bummeln und Verweilen ein. 

Sandstraße 37d | 51379 Leverkusen-Opladen

Nachbarschaft

Freizeitwert

Grünflächen und kleine Parks schaffen Raum für Entspannung und Freizeitaktivitäten, während die Wupper einen natürlichen Akzent setzt und Möglichkeiten für Wassersport und Spaziergänge am Flussufer bietet. Opladen verbindet erfolgreich dörflichen Charme mit städtischer Dynamik und schafft so ein einzigartiges Ambiente im Rheinland. Übrigens ist das Hallen- und Freibad Wiembachtal nur 5 Autominuten entfernt.

Bildung

Die Bildung Ihrer Kinder hat in Leverkusen beste Voraussetzungen. Die Stadt ist stolz darauf, ein breites Spektrum an Bildungseinrichtungen zu bieten, das auf jede Entwicklungsstufe zugeschnitten ist: Kindergärten die inspirieren, Schulen, die begeistern und weiterführende Schulen, die die Zukunft gestalten.

Versorgung

In Leverkusen-Opladen genießen Sie eine erstklassige allgemeinärztliche Versorgung, unterstützt durch ein umfangreiches Netzwerk an Apotheken und durch eine hervorragende Erreichbarkeit.

Der beliebte Einkaufsstandort „Treffpunkt Opladen“ in der Fußgängerzone präsentiert seinen Besuchern nicht nur ein vielfältiges Einzelhandelsangebot, sondern bietet auch regelmäßig bedeutende Veranstaltungen und Märkte. Donnerstags lockt der gut bestückte Wochenmarkt auf dem Marktplatz und samstags der Frischemarkt in der Fußgängerzone zahlreiche Menschen aus dem gesamten Umland in die Innenstadt. Zu diesen Zeiten herrscht lebhaftes Treiben, wenn die Marktbesucher gemütlich bummeln und sich vor und nach dem Einkauf in den einladenden Cafés und Restaurants treffen.

Eindrücke

Mobilität

Leverkusen-Opladen genießt eine hervorragende Anbindung an das Autobahnnetz. Zentrale Rolle spielt dabei die A1, eine der Hauptverkehrsadern in Nord-Süd-Richtung, die eine schnelle Verbindung zu Städten wie Köln und Dortmund sowie weiteren Regionen Deutschlands bietet. Nur wenige Kilometer entfernt stellt zudem die A3 eine leichte Erreichbarkeit des gesamten Ruhrgebiets, des Rhein-Main-Gebiets und weiterer Ziele bis hin zur österreichischen Grenze sicher.

Das Autobahnkreuz Leverkusen verbindet die A1 mit der A3 und ermöglicht somit eine flexible und schnelle Anbindung. Zusätzlich zu den Hauptautobahnen bietet der Standort einen sehr guten Zugang zu verschiedenen Bundes- und Landstraßen, die eine bequeme Erreichbarkeit der umliegenden Städte und Gemeinden sicherstellen.

Die öffentliche Verkehrsanbindung ist ebenfalls gut ausgebaut und bietet den Bewohnern und Besuchern vielfältige Möglichkeiten, sowohl innerhalb der Stadt als auch in die umliegenden Regionen fortzubewegen.

Mit der Bahn

Leverkusen-Opladen verfügt über einen eigenen Bahnhof, der wichtige regionale und überregionale Bahnverbindungen bietet. Der Bahnhof Opladen ist Teil des Regional- und S-Bahn-Netzes, das schnelle und regelmäßige Verbindungen zu größeren Städten wie Köln und Düsseldorf sowie zu anderen Teilen des Rhein-Ruhr-Gebiets ermöglicht.

Die S-Bahn-Linien, insbesondere die S6, verbinden Leverkusen-Opladen direkt mit Köln, Essen und weiteren Städten in der Region.

Mit dem Bus

Ein umfangreiches Busnetz ergänzt das Bahnangebot. Die Buslinien verbinden verschiedene Teile der Stadt mit dem Zentrum, dem Bahnhof und anderen wichtigen Zielen. Sie bieten auch Anschlüsse zu den Nachbargemeinden und anderen Teilen Leverkusens. Für den späten Abend und die Nachtstunden gibt es spezielle Nachtbuslinien, die eine sichere und bequeme Heimfahrt nach Veranstaltungen oder bei späten Arbeitszeiten ermöglichen.